Spitalradio mit "Seeanschluss"

Radio S ist seit kurzem im Kantonsspital Münsterlingen auf Kanal 16 zu empfangen. Dadurch erlangen wir erstmals "Seeanschluss".

Am Hange des schönen Seerückens, zwischen den Gemeinden Kreuzlingen und Altnau, liegt mit herrlichem Blick auf den Obersee die Gemeinde Münsterlingen. Ein breites Flachwassergebiet und ein zum Teil noch natürlicher Uferstreifen gehören zu den landschaftlichen Besonderheiten Münsterlingens.

Münsterlingen ist für viele Thurgauerinnen und Thurgauer auch bekannt als Standort der psychiatrischen Klinik, dies unter dem geläufigen Begriff "Münsterlingen Seeseite". Nicht allzu weit davon entfernt befindet sich das Kantonsspital Münsterlingen, das ganz früher einst ein Kloster war. Davon ist heute zum Glück noch einiges sichtbar. Angela - die Tochter des englischen Königs Edward I - soll der Legende nach im Jahre 986 den Anstoss zum Klosterbau gegeben haben, nachdem sie auf der Fahrt über den Bodensee in einen schweren Sturm und Seenot geriet.

Just dieser Spitalbetrieb - mit seiner langen und spannenden Geschichte - kann seit kurzem das Programm von Radio S empfangen. Die Idee dazu entstand vor wenigen Jahren und ist nach einer langen Vorbereitungszeit verwirklicht worden. Im Spital Münsterlingen soll Radio S auf Kanal 16 der sogenannten "Medienterminals" an der Bettseite empfangbar sein. Das bedeutet, dass etwa Sendungen wie das Wunschkonzert, "Time 4 Weekend" oder "Country Club" auch in Münsterlingen gehört werden können.

Die Verteilung des Empfangsgebiets auf mehrere Gebäude ist in der Spitalradiowelt an sich nichts Aussergewöhnliches; mehrere englische Spitalradios senden in mehr als nur einem Gebäude. Auch Radio S war vor der Erweiterung bereits an zwei Standorten zu hören. Nun hat Radio S so etwas wie einen "Seeanschluss" erlangt, was doch eine kleine Besonderheit darstellen dürfte.

Impressionen

Update-Hinweis

Im Zuge dieser Mitteilung haben wir mehrere Seiten aktualisiert: